Was passiert, wenn- 6 Leiter oder leitende Führungs­kräfte von Feuer­wehr­schu­len aus Deutsch­land, Luxem­burg und Frank­reich- Vertre­ter jeder Koor­di­nie­rungs­stelle der Bundes­wehr­feu­er­weh­ren in Deutsch­land- ein Hubschrau­ber­pi­lot der Bundes­po­li­zei- ein Wach­lei­ter und Wald­brand­spe­zia­list aus Wales- ein Direk­tor eines Wald­brand­dienst­leis­ters aus Südafrika- eine Forst­in­ge­nieu­rin und Brand­amts­rä­tin- der Leiter einer bayri­schen Flug­hel­fer­staf­fel- der Vorsit­zende des AK Wald­brand des DFV- der Wald­brand­be­auf­trage des polni­schen Forst­mi­nis­te­ri­ums- ein Reichs­graf und Wald­be­sit­zer- ein Inci­dent Comman­der eines von 16 natio­na­len flie­gen­den Wald­brand­stä­ben - sowie etli­che Kata­stro­phen­schüt­zer und @fire Mitglieder,sich tref­fen und eine Woche an einer Verbes­se­rung des Wald­brand­schut­zes tüfteln?1. Sie haben viiiiiiel Spass.2. Sie bilden ein Netz­werk, welches für die Zukunft viel verspricht.3. Sie entwi­ckeln ein Thesenpapier: