Eigen­stän­di­ger Einsatz eines Wald­brand­tank­lösch­fahr­zeugs (Taktik Frankreich)

Erscheinungsjahr: 2018
Herausgeber: Nitrogentrihydrid

Über­set­zung des fran­zö­si­schen FDF Mano­eu­vre CCF isolé in der Version 1.4.

CCF - camion citerne feux de forêts = LKW mit Tank für Wald­brände (TLF-W)
CA - chef d’agrès = Angriffs­füh­rer (Einheits­füh­rer)
CE - chef d’équi­pes = Team­lei­ter (Trupp­füh­rer)
EQ - équi­pier = Team­kol­lege (Trupp­mann)
CO - conduc­teur = Fahrer (Maschi­nist)

Löschruck­sack - Live Test: Feuer­wehr­Willi in Gefahr

Erscheinungsjahr: 2018
Herausgeber: FeuerwehrWilli

Feuer­wehr­Willi testet für sich & Dich einen Löschruck­sack. 20 Liter Lösch­mit­tel gehen da rein und alles scheint einfach zu sein, oder?! Ihr könnt miter­le­ben, wie lange man (im Zeit­raf­fer) damit Wasser pumpen kann – sehr lange. Fazit: - gut verar­bei­tet - man kommt lange hin - über 10m Wurf­weite - tolle Ergän­zung für Einsätze wie: Entste­hungs­brände, Flächen­brände, Brand­nest­su­che und -bekämp­fung, und und …beson­ders wenn man selber kein wasser­füh­ren­des Fahr­zeug in der Wehr hat. TOP!

Modu­la­res Einsatz­sys­tem PHÖNIX

Erscheinungsjahr: 2019
Herausgeber: Meinolf Kettelgerdes

Unter Mitar­beit von aner­kann­ten Exper­ten, Feuer­wehr­ka­me­ra­den und Herstel­lern ist das modu­lare System PHÖNIX entwi­ckelt worden. Zusam­men mit dem Initia­tor des Projekts, Meinolf Kettel­ger­des von der Firma Carl Henkel in Biele­feld, wurde eine spezia­li­sierte Lösung für Vege­ta­ti­ons- und Wald­brände reali­siert, die Einsatz­kräfte bei der profes­sio­nel­len Brand­be­kämp­fung unterstützt.

Hinweise für das Verhal­ten vor, während und nach Wald­brän­den für Urlau­ber und Besit­zer von Feri­en­häu­sern im euro­päi­schen Ausland

Erscheinungsjahr: 2017
Herausgeber: @fire - Internationaler Katastrophenschutz

Wald­brände sind Teil eines natür­li­chen Kreis­lau­fes in vielen Regio­nen dieser Erde und treten daher regel­mä­ßig auf. Probleme treten aber u.a. dann auf, wenn mensch­li­che Ansied­lun­gen in die Natur gebaut werden, ohne sich vorher Gedan­ken über mögli­che Gefah­ren durch Wald­brände zu machen. Wald­brände werden maßgeb­lich durch drei Fakto­ren beein­flusst: Wetter, Vege­ta­tion und Gelän­de­form. Wald­brände in den Ländern Süd- und Südost­eu­ro­pas können wesent­lich inten­si­vere Formen anneh­men wie bei uns in Deutschland