Am Sams­tag, den 07. April 2018, fand die jähr­li­che Mitglie­der­ver­samm­lung von @fire in Baden-Würt­tem­berg, zu Gast im Feuer­wehr­ge­rä­te­haus Kiesel­bronn, statt. Da die Mitglie­der von @fire aus dem gesam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum, von der däni­schen Grenze bis Nord­ita­lien kommen, waren sie teil­weise schon am Frei­tag ange­reist. Der Sams­tag­vor­mit­tag wurde daher genutzt, um das Logis­tik-Konzept für den Bereich USAR (Urban Search and Rescue) und den neu in Dienst gestell­ten Wald­brand-Anhän­ger vorzustellen. 

Auf der Tages­ord­nung der zum Nach­mit­tag begin­nen­den Mitglie­der­ver­samm­lung fanden sich neben den Tätig­keits­be­rich­ten des Vorstands, der Fach­be­rei­che, der einzel­nen Teams und des Mitglie­der­spre­chers insbe­son­dere die Neuwah­len des Vorstand­vor­sit­zen­den, sowie seiner Stellvertreter.
@fire kann ein ereig­nis­rei­ches Jahr zurück­schauen: Voralarme für Wald­brände in Deutsch­land und Chile, das inter­na­tio­nale Voran­brin­gen des Light-Team-Konzep­tes in der Erdbe­ben­ret­tung und die erfolg­rei­che Teil­nahme an inter­na­tio­na­len Übun­gen und der Welt­meis­ter­schaft der Rettungs­hunde. In Deutsch­land und der Schweiz wurden auf verschie­dens­ten Ebenen Ausbil­dun­gen im Bereich der Vege­ta­ti­ons­brand­be­kämp­fung für kommu­nale Einsatz­kräfte durch­ge­führt. Auch das Sympo­sium „Wipfel­feuer“ in Schö­nau im Oden­wald konnte im Juni 2017 mit großer Teil­neh­mer­zahl und äußerst guter Reso­nanz durch­ge­führt werden. 

Nach Bericht des Kassen­warts und Kassen­prü­fers wurde der Vorstand einstim­mig entlas­tet und die Finanz­pla­nung für das kommende Haus­halts­jahr geneh­migt. Auf der dies­jäh­ri­gen Jahres­haupt­ver­samm­lung stan­den wich­tige Wahlen an: 

  • Jan Südmer­sen wurde als Vorsit­zen­der bestä­tigt. Jan ist Grün­dungs­mit­glied von @fire.
  • Nico­las Neumann, eben­falls Grün­dungs­mit­glied, stellte sich auf eige­nen Wunsch nicht erneut zur Wahl des Schatz­meis­ters. Als Nach­fol­ger wurde Thomas Link gewählt.
  • Irakli West schied als Schrift­füh­rer eben­falls auf eige­nen Wunsch aus dem Vorstand aus. Als sein Nach­fol­ger wurde Sebas­tian Hodapp gewählt.
  • Zum neuen Kassen­prü­fer wurde Gerrit Koch gewählt.

Zum Abschluss wurden Aufga­ben und Vorha­ben für das kommende Jahr und die wich­tigs­ten Ziele für eine weiter­hin profes­sio­nelle und effek­tive Katastrophenhilfe.

Ein ganz beson­de­res Danke­schön gebührt der Frei­wil­li­gen Feuer­wehr Kiesel­bronn, die es uns ermög­licht hat, in ihren Räumen die Versamm­lung, Verpfle­gung und Über­nach­tung durchzuführen.