Im Fall von Kata­stro­phen sind die Betrof­fe­nen auf unsere schnelle Hilfe ange­wie­sen. @fire finan­ziert sich haupt­säch­lich über Spen­den und arbei­tet gemein­nüt­zig und rein ehren­amt­lich. Dadurch haben wir äußerst geringe Verwal­tungs­aus­ga­ben und Ihre Spende kommt da an wo sie hin soll – in der Kata­stro­phen­hilfe. Wir benö­ti­gen Ihre Unter­stüt­zung, um die notwen­dige Vorbe­rei­tung, Ausbil­dung und Ausrüs­tung für unsere Arbeit in der Kata­stro­phen­hilfe sicher­stel­len zu können.

Spen­den per Paypal   Spen­den per Last­schrift   Amazon smile

Hier können Sie unse­ren@fire-Infoflyer ansehen.

Spen­den über better​place​.org

Trans­pa­renz

Als gemein­nüt­zige Hilfs­or­ga­ni­sa­tion stel­len wir Ihnen für ihre Spende gerne eine Zuwen­dungs­be­stä­ti­gung aus. Schrei­ben Sie uns bei fragen einfach eine kurze Mail an spen­den@at-fire.de

Als Mitglied im Deut­schen Spen­den­rat stel­len wir uns einer frei­wil­li­gen Selbst­kon­trolle. Diese dient der Errei­chung größe­rer Trans­pa­renz und damit zur Gewähr­leis­tung einer erhöh­ten Sicher­heit beim Spen­den. Darüber hinaus verpflich­ten wir uns zur Trans­pa­renz und Offen­heit im Rahmen der Initia­tive Trans­pa­rente Zivil­ge­sell­schaft.

Deut­scher Spendenrat

Die Mitglie­der des Deut­schen Spen­den­ra­tes verpflich­ten sich zur Einhal­tung ethi­scher Grund­sätze im Spen­den­we­sen, dem ordnungs­me­gä­ßen Umgang mit Spen­den und zur Trans­pa­renz gegen­über der Öffent­lich­keit. Hierzu halten wir uns an die in der Selbst­ver­pflich­tung des Deut­schen Spen­den­ra­tes e.V. benann­ten Regeln.

–> Selbst­ver­pflich­tungs­er­klä­rung

–> jähr­li­che Erklä­rung zu den Grundsätzen

–> zur Home­page des Deut­schen Spendenrates

–> Spen­den­zer­ti­fi­kat „Geprüfte Transparenz“

Initia­tive Trans­pa­rente Zivilgesellschaft

Ziel der Initia­tive Trans­pa­rente Zivil­ge­sell­schaft ist es, ein möglichst brei­tes Akti­ons­bünd­nis inner­halb der Zivil­ge­sell­schaft herzu­stel­len, das sich auf die wesent­li­chen Para­me­ter für effek­tive Trans­pa­renz einigt. Die Unter­zeich­ner der Initia­tive verpflich­ten sich, zehn präzise benannte, rele­vante Infor­ma­tio­nen über ihre Orga­ni­sa­tion leicht auffind­bar, in einem bestimm­ten Format der brei­ten Öffent­lich­keit zugäng­lich zu machen.

–> Zur Selbstverpflichtungserklärung

–> zur Home­page der Initia­tive Trans­pa­rente Zivilgesellschaft

Jahres­be­richte

Jahres­be­richt 2019

Jahres­be­richt 2018

Jahres­be­richt 2017

Jahres­be­richt 2016

Jahres­be­richt 2015

Jahres­be­richt 2014

Jahres­be­richt 2013

Jahres­be­richt 2012

Jahres­be­richt 2011

Jahres­be­richt 2010

Jahres­be­richt 2009