Am 09.08.2016 wurde @fire zum Ausbil­dungs­dienst der Frei­wil­li­gen Feuer­wehr Polle (www​.feuer​wehr​-polle​.de) im Land­kreis Holz­min­den einge­la­den. Ein Refe­rent von @fire hielt dazu Unter­richt zum Thema „Einsatz­grund­sätze und Taktik in der Vege­ta­ti­ons­brand­be­kämp­fung“ vor den ca. 30 anwe­sen­den Feuer­wehr­ka­me­ra­den aus den Ortschaf­ten Polle, Brevörde, Hein­sen und Grave, um deren bereits vorhan­de­nen Kennt­nisse zum Vorge­hen bei Wald- und Flächen­brän­den zu erwei­tern. Veran­schau­licht wurde die Thema­tik und die Arbeit von @fire durch die Vorstel­lung eini­ger Hand­werk­zeuge, die Vorstel­lung von Fach­lek­türe und die Präsen­ta­tion von Bildern aus dem „@fire-Alltag“.

Hier­mit möch­ten wir auch in ehren­dem Geden­ken an die 6 Kame­ra­den erin­nern, welche im Zeit­raum 08.08.1975 und am 10.08.1975 bei den verhee­rends­ten Wald­brän­den der deut­schen Nach­kriegs­ge­schichte im Raum Gifhorn / Meiner­sen ihr Leben ließen.

Unser Enga­ge­ment in der Ausbil­dung von kommu­na­len Feuer­weh­ren zum Thema „Vege­ta­ti­ons­brand­be­kämp­fung“ als Unter­richt, Taktik- / Führungs­kräf­te­schu­lung oder prak­ti­sche Ausbil­dung - bis hin zur Größe von Feuer­wehr­be­reit­schaf­ten - durch unsere quali­fi­zier­ten und einsatz­er­fah­re­nen Mitglie­der, stel­len wir ihnen gerne zur Verfü­gung. Nähere Infor­ma­tio­nen hierzu erhal­ten sie unter www​.at​-fire​.de/ausbil­dung oder per Anfrage unter ausbil­dung@at-fire.de