Ein 11-köpfi­ges Team bestehend aus ausge­bil­de­ten Wald­brand­be­kämp­fern wurde von @fire auf Anfrage der Stadt Vila Real zur Unter­stüt­zung bei der momen­tan stark ange­spann­ten Wald­brand­lage nach Portu­gal entsandt. Es konnte vor Ort bereits bei mehre­ren Vege­ta­ti­ons­brän­den helfen.

Grund­lage der Anfor­de­rung ist ein, im Jahre 2011 geschlos­se­ner Unter­stüt­zungs­ver­trag zwischen der Stadt Vila und @fire, welcher die schnelle und unkom­pli­zierte Hilfe der deut­schen Hilfs­or­ga­ni­sa­tion in genau solchen Einsatz­lage festlegt.

Das Team unter­steht dem Leiter Kata­stro­phen­schut­zes der Stadt Vila Real und wird im gesam­ten Norden Portu­gals einge­setzt. In Zusam­men­ar­beit mit den örtli­chen Feuer­weh­ren und Forstein­hei­ten, wurden in den letz­ten Tagen mehrere Feuer im Distrikt Vila Real erfolg­reich gelöscht. Die Ausbil­dung der deut­schen Wald­brand­be­kämp­fer ermög­licht eine reibungs­lose Einbin­dung in die örtli­chen Einsatz­struk­tu­ren und sorgte untern ande­rem dafür, dass zwei Häuser vor den Flam­men geschützt werden konnten.

Das Team wird am Montag den 20. August in Deutsch­land zurück erwartet.